Monday, April 17, 2017

Frohe Ostern || Tortenträume

Ich wiederhole mich: Meine Schwester ist wirklich talentiert. Zu Ostern hat sie wieder einmal eine Torte gezaubert, die sich sehen lassen kann. Schmeckt lecker und wenn man sie sich genau ansieht kann man sogar noch etwas lernen.


Abendmahl

Verrätergeld


Garten Gethsemane


Verurteilung


Kreuzigung



leeres Grab


Erscheinung


 Alle Bilder sind gemacht von meiner Schwester -  wie gesagt, zum fotografieren komme ich eigentlich nicht! ;)


 Ich wünsche euch allen frohe Ostern!


Wednesday, April 12, 2017

Danksagung || Babyshooting

Die Danksagungen sind raus. Also kann ich euch heute hier die Bilder präsentieren, die es auf die Danksagung geschafft haben! ;)




 

Ich bin im Moment wirklich nur mit Stillen, Wickeln und Kind-durch-die Gegend-tragen beschäftigt. Fotografieren ist nicht. Aber ich bin trotzdem ganz glücklich! :)

Ein schönes Osterfest wünsche ich euch allen. Und außerdem, dass ihr euch erinnern könnt, warum Ostern gefeiert wird und woran wir an Karfreitag denken!

Monday, April 3, 2017

Mein erstes Mal #1

Fee hat eine neue Blogparade ins Leben gerufen:


#Für mehr erste Male

Da ich, wie ihr ja wisst, vor kurzem Mama geworden bin, kann ich da jetzt auf jeden Fall was zu schreiben und fasse einfach mal ein paar ganz frische erste Male zusammen:
  •  Ich bin zum ersten Mal bei einer Geburt dabei gewesen.
  • Zum ersten Mal bin ich Mama geworden.
  • Ich habe meine erste Nacht neben einem Neugeborenen verbracht.
  • Das erste Mal habe ich gestillt.
  • Ich habe das erste Mal ein Neugeborenes gewickelt.
  • Das erste Mal war ich in der Verantwortung mein eigenes Kind in die Kinderklinik zu begleiten und für es zu sorgen.
  • Das erste Mal habe ich mein eigenes Kind fotografiert.
  • Das erste Mal bin ich mit einem Neugeborenen Auto gefahren.
  • Das erste Mal bin mit einem Neugeborenen spazieren gegangen.
  • Das erste Mal bin ich mit einem Neugeborenen Shoppen gewesen.
  • Das erste Mal habe ich meinem eigenen Kind selbstgenähte Klamotten angezogen.
  • Das erste Mal hat ein Neugeborenes auf meinem Bauch geschlafen.
  • Ich war das erste Mal mit meinem Baby im Gottesdienst.
  • Ich war das erste Mal mit meinem Baby auf einem Geburtstag.
  • Ich habe das erste Mal mein Baby gebadet.
  • Ich habe das erste Mal viele Wochen am Stück keine Nacht durchgeschlafen.
  • Ich habe das erste Mal von meiner Mama als Oma und meinem Papa als Opa, meinen Brüdern als Onkel und meiner Schwester als Tante geredet.
  • ...
Ich könnte die Liste wahrscheinlich noch viel weiter führen. Aber jetzt widme ich mich lieber wieder meinen ersten Malen mit meinem Baby! :)

Liebe Grüße

 

Wednesday, March 29, 2017

Wickeltasche

Euch allen vielen Dank für eure lieben Worte. Immer mal wieder beim Stillen lese ich eure Blogs über mein Handy. Zum  Kommentieren komme ich da aber nicht und übers Handy geht das leider auch auf vielen Blogs nicht. Wisst also, dass auch ich an euch denke! :)
 

Ich war im Januar gemeinsam mit meiner Mama auf einer Nähfreizeit. Auf ihrem Blog konntet ihr bereits ihre Ergebnisse bewundern und ich möchte  euch heute mein Hauptprojekt vorstellen.

Auf der Suche nach einer schönen Wickeltasche stellte ich schnell fest, dass ich, sollte ich eine schöne haben wollen, und das wollte ich, deutlich über 100€ dafür blechen müsste. Das war mir der Spaß natürlich nicht wert. Also suchte ich im Internet nach einem passenden Schnitt und wurde bei Farbenmix fündig. Dort bestellte ich also das Schnittmuster für die Alleskönner Tasche.

Den petrol farbenen Stoff hatte ich noch zu Hause. Hatte davon seiner Zeit mehr gekauft, weil er mir so gut gefiel, ohne dass ich schon ein Projekt im Kopf gehabt hätte. Die anderen beiden schönen Stoffe konnte ich bei meiner Mama im Schrank finden! ;) Großzügigerweise darf ich mich bei ihr immer mal bedienen.

Geplant und zugeschnitten hatten wir dann auch schon zu Hause. Die Tasche kann man ganz individuell zusammenstellen, kann Teile weglassen, Teile hinzufügen und sie demnach ganz nach den eigenen Bedürfnissen erstellen. Damit wir ggf noch Stoff nachkaufen können, falls er nicht reicht, haben wir also zu Hause schon vorbereitet. Den zusätlichen Bedarf kaufte ich teilweise im Nähgeschäft und teilweise im Internet. Bei dem Gurtband und den Reißverschlüssen hatte ich tatsächlich Glück, dass die Farbe genau zu dem Außenstoff passte.



Die Seitentasche finde ich super praktisch, um dort Schlüssel, Schnuller und andere Dinge, an die man schnell dran kommen möchte, zu verstauen.


Und in diese Seitentasche passen die Papiere und mein Handy perfekt! ;)


In der Klappe befindet sich eine abknöpfbare Wickelauflagen und zwei Taschen, je eine für ein Moltontuch und eine für Feuchttücher.


Innen habe ich auch noch zwei kleine Fächer reingenäht, die so im Schnittmuster nicht vorgesehen waren. Im Schnittmuster war eine andere Unterteilung vorgesehen. Die gefiel mir und meiner Mama aber nicht so gut und erschien uns außerdem unpraktisch.


Auf der Freizeit nähte ich dann eineinhalb Tage nur an dieser Tasche und bin nun stolz wie Oskar! Vom Aussehen bin ich sehr begeistert und auch vom Handling bin ich sehr zufrieden. Sie leistet mir gute Dienste! ;)

Thursday, March 9, 2017

Babyfüße

Ihr Lieben, vielen Dank für eure lieben Worte zur Geburt unseres Sohnes!

Der Taubensohn und ich haben noch eine ganze Woche in der Kinderklinik verbracht, um ihm gegen seine Gelbsucht zu helfen und nun gewöhnen wir uns seit ein paar Tagen an sein neues zu Hause.

Die Taubenoma hat fleißig turbogestrickt. Eigentlich wollte ich nämlich vor der Geburt noch ein Baby Wrap Tuch (so eins, wie dieses hier) in blau stricken. Doch einen Tag, nachdem ich die Wolle gekauft hatte, ging es dann schon mit der Geburt los. In der Kinderklinik habe ich dann angefangen zu stricken, aber kam nur seeeehr langsam vorwärts. Schon je nach ein paar Reihen taten mir meine Augen unheimlich weh und so bat ich meine Mutter für mich weiterzustricken. Gestern habe ich dann die ersten paar Bilder mit Baby und Tuch gemacht.


Irgendwie habe ich vor der Geburt immer gedacht: "Mein eigenes Kind werde ich  jeden Tag 1000 mal fotografieren und die schönsten und meisten Bilder machen!" Tja. Jetzt bin ich froh, wenn ich mit dem Handy ein Bild mache.... Aber das möchte ich ändern. Schließlich habe ich ja nicht umsonst eine gute Kamera zu Hause! Die Bilder gestern sind auch mit der guten Kamera entstanden! ;)

Liebe Grüße aus der Babypause!


Tuesday, February 28, 2017

Babypause


Letzte Woche haben wir unseren Sohn in der Welt willkommen geheißen🎉🎊.  Deshalb wird es nun mindestens die nächsten Wochen etwas ruhiger hier auf dem Blog werden.  Wir müssen uns nämlich erst mal alle aneinander  und der Kleine an die Welt außerhalb meines Bauches gewöhnen. 😊

Alles Liebe euch
Taubenfrau

Thursday, February 16, 2017

Pregnancy Shooting 2

Heute kommt hier der zweite Teil der Fotos, die ich von meiner Freundin, ihrem Mann und ihrer Hündin gemacht habe.
Den ersten Teil findet ihr hier.

Ist es nicht unglaublich, dass es mittlerweile schon 4D - Ultraschall gibt? Meine Freundin konnte sich ihr Kleines schon vor einiger Zeit in 4D angucken. Die Aufnahmen, auch die Videos, die sie davon mitgebracht hat, waren echt spannend! Man konnte zusehen, wie die Kleine ihre Augen öffnete und schloss.



Nachdem wir im Wald zufrieden mit unserer Ausbeute waren, sind wir noch zu meiner Freundin nach Hause gefahren und haben dort weitere Fotos gemacht.


 Die Kleine hat auch schon einen Namen.


Die folgenden zwei Bilder finde ich richtig toll! Der tätowierte Arm kommt einfach auch super zur Geltung in schwarz - weiß, finde ich.



Und wenn es nicht anders läuft, warten wir auf unsere Babys im März! ;)


Das Shooting hat wirklich Spaß gemacht und ich freue mich, dass ich euch hier einige Bilder zeigen durfte!
Die schwarz-weiß Bilder möchte ich mit czoczo und seinem Black and White Projekt teilen.


Ich freue mich sehr über euren Besuch. Danke für all die lieben Kommentare und auch für die stillen Besuche! :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...